Sony Xperia 1 III im Test: ein teures und verwirrendes Smartphone

🖊
Sergiu
📆
2021-09-23
🔄
23.09.2021

12 Min.
👁
3988

Die Verkäufe von Sony-Smartphones sind im Jahr 2020 zurückgegangen, aber das Unternehmen bringt weiterhin neue Modelle auf den Markt. Das Sony Xperia 1 III ist zu einem weiteren verwirrenden Flaggschiff der Marke geworden, aber es verdient definitiv Aufmerksamkeit.

Sony Xperia 1 III Testbericht

Seit dem Xperia Z5 Premium im Jahr 2015 verfügen alle Sony-Flaggschiffe über 4K-Displays. Das Xperia 1 III fügt dazu eine hohe Bildwiederholrate hinzu, wodurch ein Sony-Smartphone das erste überhaupt mit einem 4K / 120-Hz-Bildschirm ist. Ein weiteres wichtiges Update ist die Periskopkamera mit variabler Brennweite. Sie können zwischen einem beliebigen Wert zwischen 2,9x und 4,4x (70 mm oder 105 mm) wechseln.

Das Smartphone wird vom Snapdragon 888-Prozessor angetrieben, wenn das Xperia 1 III mehr RAM als Notebooks (12 GB) hat. Es gibt Wasserschutz, Schnellladung und einen 4500 mAh Akku. Was sonst? Finden Sie es aus der Rezension heraus.

Sony Xperia 1 III Meinungen

Spezifikationen Sony Xperia 1 III

Modelle XQBC62 / V, XQBC52V.UKCX, SO-51B, SOG03, A101SO, XQ-BC62, XQ-BC72, XQ-BC52, XQ-BC01, XQ-BC11, XQ-BC21
Bildschirm 6,50 Zoll OLED, 1 Milliarde Farben, 3840 x 1644 Auflösung, 643 ppi, 21,02: 9 Seitenverhältnis, 120Hz, HDR BT.2020, 4K @ 60Hz / FHD @ 120Hz
Zentralprozessor Qualcomm Snapdragon 888 5G (5nm): Octa-Core (1 × 2,84 GHz Kryo 680 + 3 × 2,42 GHz Kryo 680 + 4 × 1,80 GHz Kryo 680)
Grafik Adreno 660
Rom 12 GB
Inneres Gedächtnis 256/512 GB erweiterbar über gemeinsamen SIM-Slot
System und Software Android 11
Hauptkameras 12 MP, Weitwinkel, 1: 1,7, 24 mm, 1 / 1,7 Zoll, 1,8 um, Dual Pixel PDAF, OIS + 12 MP, Ultra-Weitwinkel, 1: 2,2, 124˚, 16 mm, 1 / 2,6″, Dual Pixel PDAF + 12-MP, Teleobjektiv, f/2,3, 70 mm, f/2,8, 105 mm, 1/2,9 Zoll, Dual Pixel PDAF, 3x/4, 4x optischer Zoom, OIS + 0,3-MP, Tiefensensor, TOF 3D
Vordere Kamera 8 MP, f/2.0, 24 mm (breit), 1/4 Zoll, 1,12 µm
Video Primär: 4K bei 24/25/30/60/120 fps HDR, 1080p bei 30/60/120/240 fps; 5-Achsen-Gyroskop EIS, OIS; Vorderseite: 1080p @ 30 fps, 5-Achsen-EIS-Gyroskop
Kommunikation und Konnektivität WLAN 802.11 a/b/g/n/ac/6, Dualband, Wi-Fi Direct, DLNA, Hotspot, Bluetooth 5.2, A2DP, LE, aptX HD, NFC, GPS mit A-GPS, GLONASS, BDS, GALILEO, QZSS
Ton Stereolautsprecher, 3,5 mm Klinke, 24 Bit / 192 kHz, dynamisches Vibrationssystem
Sensoren Fingerabdruckscanner (seitlich), Beschleunigungsmesser, Gyroskop, Näherung, Barometer, Kompass, Farbraum, Unterstützung für Sony Alpha-Kameras
Schutz IP65 / IP68 wasser- und staubdicht, Gorilla Glass Victus, Gorilla Glass 6
Batterie 4500mAh, schnelles Aufladen 30W, 50% in 30min (angepriesen), schnelles kabelloses Laden, umgekehrtes kabelloses Laden, USB-Stromversorgung
Materialien Gorilla Glass Victus auf der Vorderseite, Gorilla Glass 6 auf der Rückseite, Aluminiumrahmen
Farben Mattschwarz, Mattgrau, Mattviolett
Dimensionen und Gewicht 165,0 x 71,0 x 8,2 mm, 186 Gramm
Preis €1.299,00 auf Amazon

Spezifikationen Sony Xperia 1 III

Auspacken und verpacken

Das Xperia 1 III kommt in der bekannten zweiteiligen weißen Verpackung. Das Xperia-Logo und die Modellnummer sind in glänzenden Buchstaben in der Mitte des Deckels eingeprägt.

Sony Xperia 1 III sofort einsatzbereit

In dieser einfachen und stilvollen Box befindet sich:

  • Smartphone
  • USB-C-Kabel
  • Ladegerät
  • Anleitung und Dokumentation.

Der Ladeadapter XQZ-UC1 (30W, USB PowerDelivery) ist der beste, den Sony hat, hoffentlich wird er mit den Geräten im Einzelhandel ausgeliefert. Ihr Kit kann jedoch von unserem abweichen.

Sony Xperia 1 III-Telefon

Design und Aussehen

In puncto Design unterscheidet sich das Sony Xperia 1 III Smartphone kaum von den Vorgängermodellen. Sony hat immer eine schrittweise Entwicklung bevorzugt, was sich am Stil des Geräts ablesen lässt.

Sony Xperia 1 III

Die matte Rückseite ist mit Gorilla Glass 6 überzogen, reflektiert kein Licht und sammelt keine Fingerabdrücke. Die Vorderseite wird durch Gorilla Glass Victus geschützt. Das vertikale Modul mit Kameras befindet sich in der oberen linken Ecke, es ragt etwas über das Backcover hinaus. Über dem Modul befindet sich ein winziger LED-Blitz und ein Lichtsensor.

Sony Xperia 1 III-Design

Die Seitenrahmen sind aus Aluminium, auch der Google Assistant-Button ist hier aufgetaucht. Rechts, knapp über der Mitte, befindet sich die Einschalttaste mit integriertem Fingerabdruckscanner. Es muss nicht darauf gedrückt werden - eine leichte Berührung des Scanners reicht aus, was oft zu einem versehentlichen Entsperren führt. Diese Aktion kann in den Einstellungen nicht geändert werden.

Sony Xperia 1 III ganz oben

Ein weiteres Sony-Feature, das man selten auf Smartphones sieht, ist die dedizierte Kamerataste. In den meisten Situationen reicht es aus, auf den Bildschirm zu tippen oder einer Funktion eine Einschalttaste zuzuweisen, obwohl auch eine dedizierte Taste nützlich sein kann.

Sony Xperia 1 III Seite

Auf der linken Seite des Xperia 1 III befindet sich ein Steckplatz für zwei Nano-SIM-Karten oder eine Nano-SIM und microSD. Um das Tablett zu entfernen, ist nichts Besonderes erforderlich. Werkzeug - einfach mit dem Fingernagel aufnehmen. Oben und unten befindet sich je ein Mikrofon. Unten ist der USB-C-Anschluss, oben der Kopfhöreranschluss. Bemerkenswert ist der Schutz gegen Wasser und Staub IP65 / IP68, auch wenn das Smartphone in Wasser getaucht wird, passiert ihm nichts.

Sony Xperia 1 III Unterseite

Die Frontkamera befindet sich nicht auf dem 6,5-Zoll-Bildschirm, sondern im oberen Rahmen. Dort finden Sie auch Näherungs- und Beleuchtungssensoren, eine LED-Benachrichtigungsanzeige und einen Ohrhörer, der mit dem Haupthörer ein Stereopaar bildet. Am unteren Rahmen, unter dem Gitter, ist der Hauptlautsprecher versteckt, nach vorne gerichtet.

Sony Xperia 1 III-Steckplatz

Das Gehäuse des Geräts ist vertikal stark verlängert, so dass es bei einhändiger Bedienung schwierig ist, mit dem Finger den oberen Bildschirmrand zu erreichen. Allerdings wiegt das Telefon nur 186 Gramm – 40 Gramm leichter als das Galaxy S21 Ultra und Mi 11 Ultra.

Smartphone-Bildschirm

Das Flaggschiff von Sony, das Xperia, war schon immer eines der modernsten Displays, und der Bildschirm des Xperia 1 III wurde noch besser. Es ist das erste Smartphone mit 4K-Auflösung und 120 Hz Bildwiederholfrequenz.

Sony Xperia 1 III-Bildschirm

Wie bei früheren Xperias wird 4K nach Bedarf eingeschaltet – die restliche Zeit ist die Arbeitsauflösung des Panels niedriger. Um genau zu sein, 4K sind hier 3.840 x 1.644 Pixel bei 643 ppi und einem Seitenverhältnis von 21:9. Die maximale Helligkeit der OLED-Matrix beträgt 560 Nits im adaptiven Modus und 355 Nits im manuellen Modus. Die Leistung ist recht schwach, obwohl die Helligkeit in einigen Anwendungen 620 cd/m² erreicht.

Sony Xperia 1 III-Display

Im Professional Color Profile ist die Farbtongenauigkeit sehr hoch – der durchschnittliche dE2000 liegt bei 1,5. Das Standardprofil "Standard" erzeugt sattere Farben. Es gibt manuelle Schieberegler und zusätzliche Voreinstellungen: Warm / Medium / Cool. Das Display des Sony Xperia 1 III unterstützt auch HDR, Sie können Inhalte auf Netflix, YouTube und anderen Diensten in maximaler Qualität ansehen.

Sony Xperia 1 III Bildschirmrahmen

Die Bildwiederholfrequenz von 120 Hz ist nahezu konstant – nur wenige Apps wie Camera und Google Maps wechseln auf 60 Hz. Dieser Ansatz verbraucht weniger Energie, obwohl es schwierig ist, Verluste genau zu messen.

Sony Xperia 1 III Display

Xperia 1 III-Kameras

Auf der Rückseite des Sony Xperia 1 III befindet sich das Hauptmodul von drei Kameras, allerdings gibt es vier Brennweiten.

Sony Xperia 1 III Kamera

Tatsache ist, dass das Teleobjektiv zwischen 70 mm und 105 mm wechselt, wodurch Sie einen optischen Zoom in einem weiten Bereich erhalten: 2,9x-4,4x. Außerdem verfügt die Kamera über eine optische Stabilisierung. Das Hauptobjektiv ist das gleiche wie beim Xperia 1 - Sony IMX 557 mit 12MP Auflösung und f/1.7 Blende. Die Sony IMX363 Ultra-Weitwinkelkamera schießt ebenfalls in 12MP Auflösung und das Sichtfeld beträgt 124 Grad. Hier gibt es auch einen Tiefensensor, wenn eine 8MP-Kamera vorne ist.

Aufnahmekameras Sony Xperia 1 III

Für die Aufnahme wird eine neue Sony-Anwendung verwendet - Photography Pro. Es kombiniert die Funktionen einer regulären App und einer erweiterten Pro-Version früherer Flaggschiff-Smartphones. Die Oberfläche ähnelt den alten Sony Alpha-Kameras, wenn auch in einer Smartphone-angepassten Form. Eine der Hauptfunktionen ist der Echtzeit-Tracking-AF. Klicken Sie einfach auf ein Objekt im Sucher, und das Telefon beginnt mit der Verfolgung, während es sich im Bild befindet.

Wenn Sie lieber Videos aufnehmen, werden Sie die Cinema Pro-App lieben. Beim Xperia 1 III ist es fast gleich wie beim Vorgänger Xperia 1 II. Es gibt eine Auswahl an Farbprofil, Verschlusszeit, Auflösung, manuellem Fokus und einer Reihe anderer praktischer Tools. Die Qualität der Fotos der Hauptkamera bei Tageslicht ist nicht schlecht. Es gibt praktisch kein Rauschen, die Farben sind natürlich, aufgrund der geringen Auflösung ist das Xperia jedoch nicht mit einigen Konkurrenten zu vergleichen.

Sony Xperia 1 III Kamera-App

Das Ultra-Weitwinkelobjektiv liefert hohe Details und einen großen Dynamikbereich. Die Schattierungen auf dem Foto entsprechen fast denen der Hauptkamera. Das Teleobjektiv bietet einen 2,9x-4,2x optischen Zoom, was nicht so gut ist, wie wir es gerne hätten. Selbst bei 2,9x und eingezoomt ist die Unschärfe spürbar, bei 4,4x ist sie noch verschwommener. Die resultierenden Fotos sehen trotzdem gut aus.

Foto Sony Xperia 1 III

Die hohe Aufnahmequalität macht sich bei Abendfotos bemerkbar, obwohl das Xperia 1 III keinen Nachtmodus besitzt. Die Schattenbereiche wirken zu dunkel, obwohl der Dynamikumfang gut ist und die Tönungsgenauigkeit ordentlich ist.

Sony Xperia 1 III Bilder

Vor dem Hintergrund des Mains wirkt die Frontkamera mit einer Auflösung von 8 MP wie ein Fremdkörper. Es fehlt an Autofokus-Funktionen, wenn die Details zu niedrig sind. Es gibt keinen HDR-Modus, daher können Objekte vor dem Hintergrund bei hellen Hintergründen dunkel erscheinen. Es gibt auch Probleme mit dem Bokeh-Effekt – die Definition der Grenzen eines Objekts ist oft ungenau.

Sony Xperia 1 III Aufnahmen unter Aloha-Bedingungen

Standardmäßig nimmt das Xperia 1 III Videos in 4K / 30 fps von allen drei Kameras auf. Wenn Sie eine höhere Bildrate benötigen, steht eine 1080p / 60 fps-Option zur Verfügung. Die Cinema Pro App bietet eine Vielzahl von Optionen zur Auswahl, selbst wenn Sie in 4K aufnehmen, können Sie sie auf 24, 25, 30, 60 oder 120 fps einstellen. Um jedoch gute Ergebnisse zu erzielen, müssen Sie in der Lage sein, das Video korrekt nachzubearbeiten, sodass Standard 4K / 30 fps für normale Aufnahmen durchaus geeignet ist.

Sony Xperia 1 III Smartphone-Kamera

Software

Das Sony Xperia 1 III läuft unter Android 11. Sony hat daran kaum etwas geändert, einige zusätzliche Features sind aber noch vorhanden.

System im Sony Xperia 1 III

Da es sich um ein OLED-Panel handelt, steht ein Always-On-Modus mit Einstellungen zur Verfügung. Auf dem Sperrbildschirm sind die übliche Uhr, das Starten der Kamera und das Aufrufen des Google Assistant eine unnötige Funktion, da es dafür einen separaten physischen Schlüssel gibt. Startbildschirme und das Benachrichtigungsfeld sind hier Standard, aber Sony hat Split Screen auf seine eigene Weise implementiert.

Sony Xperia 1 III-Betriebssystem

Im Multitasking-Modus ist das Display in zwei Hälften geteilt, die jeweils ein horizontales Band mit allen geöffneten Anwendungen darstellen. Sie können eine davon für die gewünschte Hälfte auswählen oder schnell ein Panel mit allen Anwendungen öffnen. Das Smartphone merkt sich die letzten drei Paare und ermöglicht beim nächsten Start einen schnellen Zugriff darauf.

Sony Xperia 1 III-Software

Außerdem ist die Größe der Hälften konfigurierbar – wenn der Bildschirm nicht in zwei gleiche Teile geteilt werden muss. Sony hat auch eine Seitenleiste hinzugefügt, um schnell wichtige Apps und Funktionen zu starten, und auch hier können einige Multitasking-Apps konfiguriert werden.

Es gibt auch Game Enhancer, den Spiele-Hub von Sony, mit dem Sie den Leistungsmodus aktivieren, eine hohe Aktualisierungsrate von 120 Hz für alle Spiele aktivieren, Benachrichtigungen deaktivieren und eine Reihe anderer Einstellungen vornehmen können.

Sony Xperia 1 III-Software

Komponentenleistung

Das Sony Xperia 1 III wird von dem leistungsstarken Snapdragon 888-Prozessor angetrieben, der heute der leistungsstärkste Chipsatz von Qualcomm ist und eine enorme Leistung bietet.

Leistung Sony Xperia 1 III

Unter den Konkurrenten sticht das Xperia 1 III nicht besonders hervor. Im Leistungstest GeekBench 5 holt das Smartphone 1130/3515 Punkte, zum Vergleich hat das Vivo X60 Pro+ ein Ergebnis von 1143/3749. In AnTuTu 8 erreichte das getestete Xperia 607.000 Punkte – weniger als fast alle Konkurrenten in diesem Segment. Bei der Grafik sieht es besser aus – GFX Manhattan ES 3.1 (Offscreen 1080p) liefert ein Ergebnis von 111 fps.

Sony Xperia 1 III-Test

Alle Tests wurden jedoch zu einem Zeitpunkt durchgeführt, als das Smartphone noch kühl war – beim Aufheizen ist mit einem Rückgang von 20-25% zu rechnen. Unter Last erwärmt sich das Sony-Gerät, sodass es unangenehm in der Hand liegt. Alles in allem ist das Xperia 1 III in Sachen Leistung etwas enttäuschend.

Sony Xperia 1 III-Smartphone

Tonqualität

Sony Xperia 1 III Stereolautsprecher nach vorne gerichtet: unten Haupt- und oben gesprochen.

Es ist notwendig, das Smartphone in einer bestimmten Weise im Querformat zu halten, damit die Hörmuschel immer als linker Kanal fungiert. Die Lautstärke ist gut, wenn auch etwas niedriger als bei den meisten Konkurrenten. Der Bass fehlt etwas – das gleiche Xiaomi Mi 11 Ultra klingt in dieser Hinsicht kraftvoller. Das Xperia hingegen gibt klarere Stimmen und Höhen wieder, wenn die Lautsprecher ausgewogener sind.

Sony Xperia 1 III 3,5-mm-Buchsen

Batterieautonomie

Die Akkukapazität des Sony Xperia 1 III beträgt 4500 mAh – genauso wie beim OnePlus 9 . Leider ist die Akkulaufzeit enttäuschend: nur 9 Stunden für normale Aufgaben (120 Hz) und 13 Stunden für die Videowiedergabe (60 Hz).

Autonomie Sony Xperia 1 III

Ich habe mit meinem Smartphone einen 30-W-Adapter mit USB PowerDelivery-Unterstützung erhalten. In einer halben Stunde werden 40% der Ladung wiederhergestellt, während Sie fast zwei Stunden brauchen, um 100% zu erreichen. Seltsamerweise wurde das Xperia 1 II des letzten Jahres schneller aufgeladen.

Es ist erwähnenswert, dass Sony auf jede erdenkliche Weise versucht, die Akkulaufzeit zu verlängern – die letzten 10% Wiederherstellung dauert also etwa 30 Minuten. Der Hersteller verspricht, dass selbst nach drei Jahren täglicher Aufladung die tatsächliche Batteriekapazität 80% der ursprünglichen Kapazität beträgt. Es gibt auch Unterstützung für kabelloses Laden mit einer maximalen Geschwindigkeit von 15 W.

Sony Xperia 1 III-Ladegerät

Alternativen und Preis

Die Kosten für das Sony Xperia 1 III betragen etwa €1.299,00 - was sehr teuer ist, und in diesem Preissegment hat das Smartphone viele starke Konkurrenten.

Sony Xperia 1 III Vergleich

Für Fotobegeisterte ist das Samsung Galaxy S21 Ultra die beste Wahl . Dies ist ein echtes Kameratelefon, obwohl das Gadget auch in anderen Aspekten gut ist. Der Akku ist autonomer und lädt schneller, wenn die Anzeige von gleicher Qualität ist.

Außerdem sollte man auf das Mi 11 Ultra achten, das auch in Sachen Aufnahmequalität und Autonomie das Xperia 1 III übertrifft. Auch hier spricht für Sony nur, dass das Test-Smartphone 50 Gramm leichter ist.

Eine weitere Empfehlung ist das OnePlus 9 Pro, das weniger kostet und dem Xperia 1 III in vielerlei Hinsicht nicht nachsteht. Die Akkulaufzeit von Smartphones ist ungefähr gleich, obwohl OnePlus fast viermal schneller lädt.

Sony Xperia 1 III Testbericht

Ergebnis

Das Sony Xperia 1 III ist sehr schwer zu konkurrieren, obwohl das Smartphone Vorteile wie eine 4K-Auflösung und 120Hz Bildwiederholrate hat.

Das Hauptproblem beim Xperia 1 III ist, dass die Kameraqualität heute noch billigeren Smartphones unterlegen ist und das Telezoomobjektiv nicht so gut ist. Auch die Akkulaufzeit lässt zu wünschen übrig, das Gerät erwärmt sich auf ein unangenehmes Niveau.

Überprüfung des Sony Xperia 1 III aktualisiertes und teures Smartphone - NovinkiIT Bewertungen

Sollten Sie kaufen?

Das soll nicht heißen, dass das Sony Xperia 1 III ein schlechtes Smartphone ist, aber es passt nicht jedem, vor allem angesichts des Preises. Es kann nur Fans der Marke empfohlen werden, andere finden leicht ein anderes, erfolgreicheres Modell.

Test des Smartphones Sony Xperia 1 III - Video

Das beste Sony-Smartphone, aber nicht unter den Flaggschiffen
Design und Ergonomie
95/100
Bildschirm und Multimedia
95/100
Kameras und Fotos
90/100
Software
95/100
Leistung
90/100
Kommunikation und Verbindungen
95/100
Autonomie und Aufladen
90/100
Result
92.9
Das Sony Xperia 1 III Smartphone ist nicht jedermanns Sache, es ist für diejenigen, die reine Android-Sony-Handys lieben. Und auch für alle, die ein Top-Smartphone mit vielseitiger Kamera und schönem Bildschirm brauchen, auch wenn es teuer ist.
Vorteile und Nachteile
Vorteile
Hohe Verarbeitungsqualität
Minimalistisches Design
IP65 / IP68 Schutz gegen Wasser und Staub
Dedizierte Kamera-Auslösetaste
Verbesserte Foto- und Video-Apps
Stereolautsprecher, microSD-Kartensteckplatz, Audiobuchse und Benachrichtigungsleuchte
Nachteile
Bildschirm funktioniert nicht immer in 4K
Erhitzt sich bei längerer Belastung stark
Autonomie = und Ladegeschwindigkeit ist niedriger als bei Wettbewerbern
Dual-Fokus-Zoom-Kamera ist nicht beeindruckend

Originaler Artikel: https://tehnobzor.ru/telefony/obzor-sony-xperia-1-iii/

Gefunden, wonach Sie gesucht haben?
Ja
76.14%
Nein
23.86%
Voted: 264

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.