Audio & HiFiComputer & BüroKamera & FotoSmartphones & ZubehörTV & Heimkino

Acer Nitro 7 (AN715-51-76LS) Gaming-Laptop Bewertung

Bereits im April hat Acer seine Gaming-Notebook-Serie aktualisiert und mehrere neue Modelle vorgestellt. Eines davon war das Nitro 7, das Gelegenheitsspielern eine bessere Erfahrung als das Acer Nitro 5 bieten soll. Dieses neue Modell verfügt über ein leicht überarbeitetes Design, schmale Lünetten um das Display und ein Metallgehäuse. All dies hilft dem neuen Laptop, sich von anderen Geräten abzuheben. Bietet das Acer Nitro 7 mit dem neuesten Intel Core-Prozessor der 9. Generation und der Nvidia GeForce GTX 16-GPU eine gute Leistung? Lass es uns herausfinden.

Technische Daten Acer Nitro 7

  • Anzeige: 15,6 Zoll, Seitenverhältnis 16: 9, 1920 × 1080, IPS, LCD-Overdrive 144 Hz, mattes Finish.
  • Betriebssystem: Windows 10 Home.
  • Prozessor: Intel Core i7-9750H.
  • Grafikchip: NVIDIA GeForce GTX 1650 4 GB + Intel UHD Graphics 630.
  • RAM: 16 GB DDR4 2666 MHz Dual Channel
  • Speicher: 512 GB PCIe x4 NVMe SSD.
  • Funkmodul: Intel Wireless AX200NGW (WLAN: 802.11ax, 2 × 2 MIMO; Bluetooth 5.1).
  • Webcam: 1 Megapixel, Stereomikrofon.
  • Anschlüsse und Anschlüsse: USB 3.2 Gen 2 Typ C, USB 3.2 Gen 2 Typ A, USB 3.2 Gen 1 Typ A, USB 2.0 Typ A, HDMI 2.0, Ethernet, kombinierte Audiobuchse, runder Ladeanschluss.
  • Batterie: nicht entfernbar, 55 Wh.
  • Abmessungen: 363,4 x 259,5 x 19,9 mm.
  • Gewicht: 2500 Gramm.
  • Eigenschaften: freier M.2 SSD-Steckplatz und 2,5-Zoll-Laufwerksfach.

Gehäusedesign und Display Acer Nitro 7 (AN715-51-76LS)

Das Acer Nitro 7 bietet ein Design, das uns sehr gefällt. Der Deckel hat eine Aluminiumschicht, die das Display zusätzlich schützt. Wir haben eine gewisse Biegung des Deckels festgestellt, die jedoch die Verformung des Displays in keiner Weise beeinflusst.

Auf der Laptoptasche befinden sich keine Logos, hintergrundbeleuchteten oder RGB-LEDs. Stattdessen hat der Deckel einige einfache, glänzende diagonale Streifen. Das Gehäusedesign mit zwei Scharnieren sieht solide genug aus. Das Display kann um ca. 170 Grad ausgeklappt werden.

Das 15,6-Zoll-IPS-Display verfügt über eine Full-HD-Auflösung (1920 × 1080) und eine Bildwiederholfrequenz von 144 Hz. Das Modell, das wir überprüfen, unterstützt die Acer ComfyView-Anzeigefunktion. Es verfügt über eine matte, blendfreie Behandlung, die beim Spielen weniger ablenken sollte.

Wir haben festgestellt, dass die Helligkeit des Displays für den Innenbereich mehr als ausreichend ist. Das Nitro 7 hat auch dünne Einfassungen links und rechts vom Display, oben und unten jedoch etwas breiter. Dies ist nicht schlecht, da sich die Webcam in der traditionellen Position über dem Display befindet.

Tastatur und Anschlüsse Acer Nitro 7 (AN715-51-76LS)

Die Tastaturtasten im Chiclet-Stil sind gut verteilt und reagieren beim Tippen sehr schnell. Sie sind nicht sehr laut, was uns besonders gut gefallen hat. Das Acer Nitro 7 leiht sich die Tastatur von vorhandenen Modellen aus (wie letztes Jahr Nitro 5). Von den Neuerungen wurde ein separater N-Schlüssel zum Aufrufen der NitroSense-Anwendung anstelle von NumLk angezeigt, der wiederum nach rechts „verschoben“ wurde.

Hauptmerkmale von Acer Nitro 7
Hauptmerkmale von Acer Nitro 7

Auf dieser Tastatur ist es jetzt einfacher, blind zu tippen, sodass viel weniger Tippfehler auftreten. Ansonsten ist es genauso leise und gut zum Spielen geeignet. Die Tasten sind rot hinterleuchtet und haben vier Helligkeitsstufen. Einige Tasten, wie WASD- und Pfeiltasten, haben rote Rahmen, um sie von den anderen zu unterscheiden.

Für die Konnektivität bietet der Nitro 7 eine gute Auswahl an Ports. Sie erhalten drei USB-Typ-A-Anschlüsse in voller Größe (2 USB 3.1-Anschlüsse und 1 USB 2.0-Anschluss) und einen USB-Typ-C-Anschluss (USB 3.1 Gen1). Es gibt auch HDMI 2.0, einen Gigabit-Ethernet-Anschluss, einen Mikrofon / Kopfhörer-Kombinationsanschluss und einen Ladeanschluss.

Der Nitro 7 verfügt außerdem über zwei LEDs rechts zum Ein- und Ausschalten. Auf der Rückseite des Laptops befinden sich trapezförmige Lüftungsschlitze. Überraschenderweise fehlt dem Laptop ein Steckplatz für eine SD-Karte, einschließlich einer microSD-Karte.

Kühlsystem, Abmessungen und Vollständigkeit

Die Unterseite des Laptops hat mehr Lüftungsschlitze und viele dicke Gummifüße. Sie heben den Laptop für eine bessere Luftzirkulation an. Der Nitro 7 bietet keinen einfachen Zugang zu internen Komponenten. Um zu ihnen zu gelangen, müssen Sie die gesamte Basis entfernen, die durch Kreuzschlitzschrauben an Ort und Stelle gehalten wird. Insgesamt hat das Acer Nitro 7 ein edles und dennoch zurückhaltendes Erscheinungsbild, ohne sich selbst zu viel Aufmerksamkeit zu schenken.

An der dünnsten Stelle ist es etwa 19 mm dick und wiegt 2,5 kg. Glücklicherweise ist es für einen 15,6-Zoll-Laptop relativ kompakt und lässt sich leicht in einen Rucksack stecken.

Der neue Laptop ist mit einem Metallgehäuse und trapezförmigen Lüftungsschlitzen sowie einem Kühlsystem ausgestattet. auf dem Rücken
Der neue Laptop ist mit einem Metallgehäuse und trapezförmigen Lüftungsschlitzen sowie einem Kühlsystem ausgestattet. auf dem Rücken

Laut der Acer-Website wird auf den Nitro 7 eine einjährige Garantie gewährt. Das Paket enthält einen 180-W-Adapter und eine Bedienungsanleitung.

Technische Daten und Software Acer Nitro 7 (AN715-51-76LS)

Das Acer Nitro 7 ist in vielen Konfigurationen erhältlich. Für diesen Test haben wir uns für den Top-End-Laptop entschieden. Es enthält einen Intel Core i7-9750H 6-Core-Prozessor mit HyperThreading, 8 GB DDR4-RAM, 1 TB SSD-Speicher (2 512 GB NVMe SSM-Laufwerke in RAID 0) und eine Nvidia GeForce GTX 1660 Ti-GPU mit 6 GB RAM GDDR6.

Acer Laptop hat auch mehrere Optionen, die eine Kombination aus SSD und mechanischem Laufwerk haben.
Auf unserem Gerät wurde der 2,5-Zoll-Festplattensteckplatz nicht verwendet. Sie können jedoch ein mechanisches Laufwerk oder eine andere SSD hinzufügen, um mehr Speicherplatz hinzuzufügen. Weitere Spezifikationen sind Wi-Fi 6, Bluetooth 5, Gigabit-Ethernet mit einem Killer Networks-Controller und einer HD-Webcam.

Die Bildqualität von der Kamera in Innenräumen mit guter Beleuchtung ist anständig, aber nicht großartig. Der Laptop verfügt außerdem über einen 4-Zellen-Akku mit 55 Wh, der laut Acer eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden bieten soll.

Der Laptop verfügt außerdem über die Acer CoolBoost-Technologie. Es erhöht die Lüfterdrehzahl im Vergleich zum Automatikmodus um 10 Prozent. Sie kann mit der Acer NitroSense-Software ein- oder ausgeschaltet werden. Es gibt sogar eine spezielle Taste im Tastaturbereich, um dieses Programm zu starten.

Die Software zeigt die Lüftergeschwindigkeit und -temperatur der Prozessoren an. Sie können die Lüfter mit maximaler Drehzahl drehen lassen oder für jeden Lüfter eine individuelle Drehzahl einstellen.

Sie können sogar Verknüpfungen erhalten, um die Nvidia GeForce Experience-Software zu starten und mit dem TrueHarmony-Tool von Acer zwischen Audiospuren zu wechseln. Darüber hinaus verfügt das Acer Nitro 7 über die üblichen Anwendungen von Drittanbietern wie Care Center zum Aktualisieren von Treibern und vollständige Softwareversionen wie Cyberlink PhotoDirector und PowerDirector.

Leistung Nitro 7 (AN715-51-76LS)

Im täglichen Gebrauch zeigte das Acer Nitro 7 eine sehr gute Leistung. Windows 10 wurde schnell geladen, Apps wurden schnell geladen und die Aktualisierungsrate von 144 Hz sorgte dafür, dass alles schnell und reibungslos lief.

Die Tastatur verfügt über eine rote Hintergrundbeleuchtung mit vier Helligkeitsstufen
Die Tastatur verfügt über eine rote Hintergrundbeleuchtung mit vier Helligkeitsstufen

Das Display arbeitet standardmäßig mit 144 Hz, wenn der Akku eingeschaltet ist. Sie können es jedoch bei Bedarf manuell in den Anzeigeeinstellungen auf 60 Hz ändern. Das Display zeigt gute Farben an und die Helligkeit ist für den Innenbereich mehr als ausreichend. Wir stellen die Helligkeit oft auf etwa 40 Prozent ein. Dieser Wert war für Arbeit und Freizeit am bequemsten.

Der Nitro 7 lief leise und wurde unter normalen Betriebsbedingungen nicht warm. Durch die Verwendung von Anwendungen wie einem Video-Editor wurden die Abluftventilatoren jedoch hörbarer. Bei Verwendung einfacher Anwendungen und beim Surfen im Internet verhielt sich das Acer Nitro 7 jedoch wie jeder andere dünne und leichte Laptop.

Der von uns getestete Laptop der Spitzenklasse bot ein sehr angenehmes Spielerlebnis. Die GeForce GTX 1660 Ti bietet eine sehr gute Spieleleistung bei 1080p. Es ist kein Problem, eine höhere Bildwiederholfrequenz anzuzeigen, selbst in einigen anspruchsvollen Spielen.

Wir haben einige ältere Spiele wie Deus Ex: Mankind Divided ausprobiert. Sie zeigten gute 56 Bilder pro Sekunde mit voreingestellter High- und DX12-Grafik. Das neuere Spiel, Shadow of The Tomb Raider, schnitt mit durchschnittlich 58 Bildern pro Sekunde mit allen Schnickschnack ebenfalls gut ab.

Beim Spielen von Far Cry 5 erreichte der Nitro 7 mit Ultra-Grafikvoreinstellung durchschnittlich 61 fps. Schließlich schnitt Battlefield V auch gut ab und lieferte im Grafik-Preset „Ultra“ durchschnittlich 64 Bilder pro Sekunde. Bei hohen Lasten waren die Abluftventilatoren hörbar. Manchmal war es etwas ablenkend, daher empfehlen wir, beim Spielen Kopfhörer zu tragen. Der Bereich über der Tastatur ist sehr heiß, die Tasten selbst jedoch nicht.

Abgesehen vom Spielen ist das Nitro 7 ein guter Multimedia-Laptop. Die Stereolautsprecher sind ziemlich laut und die Klangbühne kann mit der Waves MaxxAudio-Software angepasst werden. Der Dialog ist im Allgemeinen lesbar, die Höhen klingen nicht zu hart, aber der Bass kann viel besser sein.

Batterielebensdauer

Trotz der Tatsache, dass Acer eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Stunden beansprucht, gelang es uns dank des Topmodells, das wir haben, tatsächlich 4 bis 5 Stunden Dauerbetrieb ohne Aufladen zu erreichen. Beachten Sie, dass diese Akkuleistung bei leichtem Gebrauch des Laptops erzielt wurde.

Es bestand hauptsächlich aus der Ausführung im Firefox-Browser. Gleichzeitig wurde die Bildschirmhelligkeit auf rund 40 Prozent eingestellt und die Hintergrundbeleuchtung der Tastatur auf dem niedrigsten Stand. Zu diesem Zeitpunkt war die diskrete GPU von Nvidia inaktiv, da wir keine grafikintensiven Anwendungen hatten.

Wir haben auch den Battery Eater Pro-Test auf diesem Laptop durchgeführt. Er zeigte ein Ergebnis von 1 Stunde 49 Minuten, was nicht kritisch ist, aber es könnte besser sein.

Urteil

Das Nitro 7 ist eine großartige Ergänzung der Laptop-Produktpalette von Acer. Da es jedoch als Premium-Angebot positioniert ist als das Nitro 5, ist es teurer. Der Preis beginnt bei 1190 US-Dollar. Wir hatten den vollständigsten Laptop in unserem Test mit einem Verkaufspreis von 2.170 US-Dollar.

Dies ist zu teuer, da Sie Laptops mit GPUs der GeForce RTX-Serie für ungefähr den gleichen Preis finden können. Glücklicherweise sind die Preise für Acer-Endbenutzer angemessener. Der kürzlich eingeführte Online-Händler des Unternehmens bietet diese Variante des Laptops (AN715-51-76LS) derzeit zu einem Preis von 1.580 US-Dollar an.

Das Fehlen eines SD-Kartensteckplatzes ist das einzige große Problem beim Acer Nitro 7. Es ist relativ kompakt, aber immer noch etwas schwer zu tragen. Insgesamt bietet es eine gute Spieleleistung, eine Anzeige mit hoher Bildwiederholfrequenz, ein hervorragendes Aussehen, zahlreiche Optionen zur Speichererweiterung und eine komfortable Tastatur.

Die Metalloberfläche des Gehäuses verleiht diesem Laptop einen erstklassigen Look. Damit ist es eines der hochwertigsten Gaming-Laptops in seinem Preissegment.

Gefunden, wonach Sie gesucht haben?
Ja
79.33%
Nein
20.67%
Voted: 208

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.